AUS’M BIERMOOS
Tag Archive Gerhard Polt

Polt & die Well-Brüder in Italien

Gerhard Polt und die drei Well-Brüder Karli, Michael und Stofferl an der Spanischen Treppe in Rom – Am 14.10. gastieren Polt & die Well-Brüder aus’m Biermoos in der Deutschen Schule in Rom und am 16.10. im Nuovo Teatro Sanita in Neapel. Am Strand bereiten sie sich im schönsten Sonnenschein mental auf die Auftritte vor.

Im Auge des Trommelfells – Tour mit den Toten Hosen und Gerhard Polt

Gemeinsam mit ihren alten Freunden Gerhard Polt und den Toten Hosen gehen die Well-Brüder vom 5. bis zum 16.7. in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. Die seltenen Abende haben Kultcharakter, an denen diese Freigeister auf der Bühne ihre Freundschaft zelebrieren und dem Publikum eine wilde Mischung aus schrägem Humor, Rock ’n’ Roll und bayrischem Mundartanarchismus […]

Ekzem Homo gibt es jetzt auch als Buch

Die Produktion der Münchner Kammerspiele „Ekzem Homo“ von und mit Gerhard Polt und den Well-Brüdern aus´m Biermoos ist jetzt auch als Buch erschienen, erhältlich beim Kein & Aber Verlag. Karl Forster lobt das Buch in der Süddeutschen Zeitung: „Das Resümee: Ja, es funktioniert. Das Poltsche Projekt von der Bühne zum Buch funktioniert sogar ganz wunderbar. […]

„A scheene Leich“ ist Bayern 2 MusikFavorit

Bayern 2 MusikFavorit: „A scheene Leich“ der Geschwister Well Dieses Album befasst sich mit einem Thema, das jeder Mensch am liebsten weit von sich schiebt, solange er nicht selbst betroffen ist: dem Tod. Stand: 26.10.2015 Die Platte vereint die schönsten Beerdigungslieder, die sich im Lauf eines langen Musikantenlebens mit großer Verwandtschaft so angesammelt haben. Mit […]

„A scheene Leich“ – Neue CD der Geschwister Well

21 Bairische Lieder vom Tod Die Geschwister singen und spielen ihr persönliches Repertoire an traditionellen, bairischen Trauer- und Beerdigungsliedern. Gerhard Polt hält die Grabreden. Eine CD für den Herbst. Veröffentlichung am 9. Oktober. Jetzt aber schon zum Vorbestellen im Geschwister-Well-Shop.   Bairische Trauerlieder. Sie gehören zu unserem lebendigen Repertoire. Von Kindheit an waren wir ja immer […]